Daniel & Marina Müller

Wochenimpuls – Türkei, Syrien & Gottes Plan für Nahost

Türkei, Syrien & Gottes Plan für Nahost

Neben Gebet für Deutschland und Israel, sind auch weitere Länder wichtig für das Bußgebet und Fasten. Bedeutsam zum einen aus der deutschen Geschichte und zum anderen aus Gottes vollkommenem Plan.

Beginnen wir mit der Türkei. Mit dem Osmanischen Reich herrschten die Türken von 1517-1917 über Jerusalem und weite Teile des Nahen Ostens, Nordafrikas und Südosteuropa.

Aus kleineren Repressalien gegen die christliche Bevölkerung (Sondersteuern, einschließlich einer Blutsteuer von jedem fünften christlichen Kind à zwangskonvertiert & in osmanische Armee rekrutiert) wurde im und nach dem Ersten Weltkrieg ein Völkermord an den Armeniern. Der Bezug zu Deutschland: Deutsche Soldaten, Diplomaten und Lehrer sahen diesem Morden als Bündnispartner tatenlos zu. Mancher Historiker meint, dass sich die Nazis bei den Planungen des Holocausts vom Genozid an den Armeniern inspirieren ließen.

Auch heute drohen Christen und nicht muslimischen Minderheiten durch den islamischen Staat und durch andere Islamisten, die von der Türkei unterstützt werden, Verfolgung und Tod. Der AVC (= Aktion für Verfolgte Christen und Notleidende) berichtete im März 2018 im Kontext der türkischen Belagerung von Afrin. Gott sei Dank, konnten Geschwister hier Bewahrung erleben.

Lasst uns für Bewahrung und Schutz der Geschwister beten und gleichzeitig um einen Durchbruch von Gottes Wort in der Türkei, in den Kurdengebieten und unter Flüchtlingen aus Syrien. Denn Gottes Wort ist wie ein Feuer und ein Hammer (vgl. Jeremia 23,29)!

Syrien, als Teil des ehemaligen assyrischen Reiches hat, ähnlich wie Israel und Ägypten, eine besondere Verheißung. Wir erleben aktuell noch die Zerstörung eines Landes, das sich nach Jesaja 60,12 („Denn welche Heiden oder Königreiche dir nicht dienen wollen, die sollen umkommen und die Heiden verwüstet werden.“) jahrzehntelang konsequent geweigert hat Israel zu dienen (ähnlich wie der Irak).

Allerdings hat Gott andere Pläne für die Zukunft (siehe Jesaja 19,23-25):

„Zu der Zeit wird eine Straße sein von Ägypten nach Assyrien, dass die Assyrer nach Ägypten und die Ägypter nach Assyrien kommen und die Ägypter samt den Assyrern Gott dienen. Zu der Zeit wird Israel der Dritte sein mit den Ägyptern und Assyrern, ein Segen mitten auf Erden. Denn der HERR Zebaoth wird sie segnen und sprechen: Gesegnet bist du, Ägypten, mein Volk, und du, Assur, meiner Hände Werk, und du, Israel, mein Erbe!“

  • Lasst uns für geistliche Durchbrüche in Syrien und im Irak beten, die Gottes Reich und seine Gerechtigkeit sichtbar werden lassen.
  • Lasst uns für Israel und Ägypten beten, damit sie voll in ihre Bestimmung kommen.
  • Lasst uns auch für Deutschland beten, dass wir alle Gleichgültigkeit und allen Stolz ablegen, um Israel und den verfolgten Geschwistern in Nahost und weltweit effektiv dienen können.
Print Friendly, PDF & Email