Sonstige Autoren

Buchempfehlung: „Gottes Gnade für Deutschland – ein Ruf zur Umkehr“ von Margaret Kisaakye Adler

Buchempfehlung:
„Gottes Gnade für Deutschland – ein Ruf zur Umkehr“
von Margaret Kisaakye Adler

Braucht Deutschland ein Buch über nationale Buße? Wir meinen: Ganz dringend! Leider. Gut 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges und etwa 30 Jahre nach der in höchstem Maße gnädigen friedlichen Wiedervereinigung befindet sich Deutschland geistlich und gesellschaftlich in schweren Turbulenzen. Die Gottesfurcht, der Respekt vor den zehn Geboten und der gesellschaftliche Zusammenhalt auf Grundlage des jüdisch-christlichen Menschenbildes nehmen drastisch ab. Antichristliche und antisemitische Kräfte gewinnen im Gegenzug an Einfluss und Kraft.

Ein kollektiver Kollaps rückt näher. Oder, um es in biblischer Sprache zu sagen: Ein Gericht von historischer Dimension droht uns. Es sei denn, der lebendige Gott, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, greift noch einmal gnädig und machtvoll ein. In nationaler Größenordnung.

Die Autorin, Margaret Kisaakye Adler, kommt aus Uganda. Uganda ist ein Land, das vor etwa 20 Jahren eine derartige Wende erlebt hat. Margaret Kisaakye Adler war Teil davon. Sie sieht es als ihre Lebensaufgabe an, Deutschland dabei behilflich zu sein, ebenfalls eine derartige Wende zu suchen und zu erleben.

Preis: 12,90 EUR zzgl. Versandkosten

Bestellung bei Edition Winterwork oder bei Amazon

Sonstige Autoren

Video – Alyosha Ryabinov – Schawout

Alyosha Ryabinov - Shavuot - Pfingsten & das (50.) Jubeljahr

Aljosha, ein messianischer Schriftgelehrter aus Israel, erklärt uns wichtige Zusammenhänge zur Bedeutung von Shavuot, dem Fest der Erstlingsfruechte, das seit dem Ausgießen des Heiligen Geistes auch den Beginn der guten Botschaft des Königreichs markiert.

Sonstige Autoren

Auf dem Weg zur nationalen Buße

Auf dem Weg zur nationalen Buße

Wie geht es weiter nach den „40 Tagen Fasten und Gebet“?

„Doch auch jetzt noch, spricht der Herr, kehrt um zu mir von ganzem Herzen, mit Fasten, Weinen, mit Klagen! … versammelt das Volk, heiligt die Gemeinde, … Dann gerät der Herr in Eifer für sein Land und hat Mitleid mit seinem Volk. Und der Herr wird antworten…“
(Joel 2,12 + 16a + 18-19a – Schlachter)

Weiterlesen

Sonstige Autoren

Wochenimpuls – Um Zions Willen nicht schweigen

Anbei lesen Sie einen Beitrag von Waltraud Keil, der ehemaligen, inzwischen verstorbenen Leiterin von der „Brücke Berlin-Jerusalem e.V.“. Der Beitrag ist heute so relevant, wie zu Beginn des Jahres 2015 als er von ihr verfasst worden ist. Wir sind sicher, dass Waltraud unser Anliegen der nationalen Buße sehr begrüßt und unterstützt hätte. Mit dieser Veröffentlichung soll sie posthum geehrt und unsere bleibende Verbundenheit mit ihr und ihrem Lebenswerk zum Ausdruck gebracht werden. Harald Eckert

 Um Zions Willen nicht schweigen

„Um Zions willen schweige ich nicht, und um Jerusalems willen lasse ich nicht ab, bis seine Gerechtigkeit hervorbricht wie Lichtglanz und sein Heil wie eine Fackel brennt.“ Jes 62, 1

(mehr …)
Sonstige Autoren

Wächterruf – Sonderblatt zu Fasten- und Gebetszeit

Liebe Geschwister!

Wir möchten darauf hinweisen, dass es in diesen Wochen mehrere Fasteninitiativen gibt. Unter anderem vom Runden Tisch Gebet und vom Wächterruf. Wir sind miteinander in gutem Austausch und teilweise in guter Zusammenarbeit. Die Anliegen überschneiden sich ja teilweise. Aber es ist derselbe Geist, der uns bewegt und motiviert. Wir empfinden das auch untereinander so.

In diesem Sinne möchten wir Sie auf die Initiative des „Wächterruf“-Netzwerkes hinweisen und Sie ermutigen, sich vom Geist Gottes führen zu lassen, sich mit den Anliegen zu verbinden, die Ihr Herz am meisten berühren.

Mit besten Segenswünschen,

Harald Eckert


SONDERBLATT ZU FASTEN- UND GEBETSZEIT

FEBRUAR 2018

GEBET FÜR DEUTSCHLAND ∙ AKTUELLE INFORMATIONEN

Weiterlesen